Wir suchen Dich!

Die Kindertagesstätte St. Ansgar bietet eine Stelle im

Freiwilligen Sozialen Jahr

vom 01.08.2019 bis 31.07.2020

Informationen und Bewerbung an Claudia Schubert (Leitung)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

04821-1489381

Papst Franziskus
Gebet für die Opfer von Flucht und Verfolgung

 

Barmherziger Gott,
wir bitten Dich für alle Männer, Frauen und Kinder,
die nach dem Verlassen ihrer Heimat
auf der Suche nach einem besseren Leben gestorben sind.
Auch wenn viele ihrer Gräber keinen Namen tragen,
ist doch jeder von ihnen Dir bekannt,
von Dir geliebt und erwählt.
Mögen wir sie nie vergessen, sondern ihr Opfer ehren,
mit Taten mehr als mit Worten.

Wir vertrauen Dir alle an, die diese Reise gemacht
und Angst, Unsicherheit und Demütigung ertragen haben,
um zu einem Ort der Sicherheit und
der Hoffnung zu gelangen.
Wie Du Deinen Sohn nicht verlassen hast,
als er von Maria und Josef an einen
sicheren Ort gebracht wurde,
so sei nun diesen Deinen Söhnen und Töchtern nahe
durch unsere liebevolle Zuneigung und unseren Schutz.
Indem wir für sie sorgen, lass uns zugleich eine Welt anstreben,
in der niemand gezwungen ist, seine Heimat zu verlassen,
und wo alle in Freiheit, Würde und Frieden leben können.

Barmherziger Gott und Vater aller,
wecke uns auf aus dem Schlaf der Gleichgültigkeit,
öffne unsere Augen für ihre Leiden
und befreie uns von der Gefühllosigkeit,
die der weltliche Wohlstand und
die Selbstbezogenheit in uns erzeugen.
Verhilf uns – Nationen, Gemeinschaften und Einzelnen –
zu der Erkenntnis, dass sie, die an unseren Küsten landen,
unsere Brüder und Schwestern sind.

Lass uns den Segen mit ihnen teilen,
den wir aus Deiner Hand empfangen haben,
und begreifen, dass wir
als eine einzige Menschheitsfamilie
alle miteinander Wanderer sind,
in der Hoffnung unterwegs zu Dir, unserer wahren Heimat,
wo alle Tränen abgewischt werden
und wir alle Frieden und Sicherheit
in Deiner Umarmung finden.
Amen.

Papst Franziskus hat dieses Gebet bei der Begegnung mit Flüchtlingen
am 16. April 2016 auf der griechischen Insel Lesbos gesprochen.

Wir freuen uns, dass wir Unterstützung im Jugendmigrationsdienst bekommen haben. Seit dem 01. März ist der junge Syrer Mohammad Hasan Khalil mit einer halben Stelle zuständig für die Beratung und Begleitung von jungen Migrant*innen im Alter von 12-27 Jahre. Wir wünschen ihm einen guten Einstieg und alles Gute bei seiner neuen Aufgabe.